Apfelstrudel-Torte mit Zimtcreme

Zutaten:

Teig:

  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 125 ml Sonnenblumenöl
  • 150 g Mehl
  • ½ Pkg. Backpulver
  • 100 g Haselnüsse
  • 125 ml Buttermilch
  • Etwas Zimt

Apfelstrudelfülle:

  • 2 Pkg. efko Apfelstrudelfülle
  • 4 Pkg. Instant Gelatine
  • alternativ: 6 Blätter Gelatine

Zimtcreme:

  • 400 g Light Mascarpone
  • 150 g Topfen
  • 50 g Zucker
  • 1 gestrichener TL Zimt

Garnitur:

  • Apfelchips
  • etwas Zimtpulver
  • einige Haselnüsse
  • Karamellsauce

Zubereitung:

9)Boden:

Die Eier mit dem Zucker mehrere Minuten schaumig schlagen, bis eine luftige, cremige Masse entsteht. Zur Eier-Masse langsam Öl eingießen. Mehl, Backpulver und gemahlene Haselnüsse vermengen. Diese nach und nach in die Kuchenmasse einrühren. Buttermilch ebenfalls unterheben und mit Zimt verfeinern. Eine Backform mit Backpapier auslegen. Die Masse eingießen, glattstreichen und im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Heißluft für rund 30 Minuten backen. (Nadelprobe machen!) Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Fülle:

Die efko Apfelstrudel Fülle in eine Schüssel geben. Mit dem Pürierstab etwas einpürieren (darf noch stückig sein). Mit der Instant-Gelatine (alternativ mit klassischer Gelatine) vermengen und über den fertig gebackenen Tortenboden geben. Für mindestens vier bis sechs Stunden oder über Nacht kaltstellen und festwerden lassen.

Mascarpone, Topfen, Zucker und Zimt glattrühren. Die Torte aus der Form lösen und mit der Creme bestreichen. Mit Apfelchips, Zimtpulver, Haselnüssen und Karamellsauce garnieren.

Bis zum Servieren kühlstellen.

Tipp: die Haselnüsse frisch reiben, so wird das Aroma noch intensiver.